Wer ist Attilio Ferrara

Attilio Ferrara, geboren 1950 auf Sardinien, ist seit frühester Kindheit mit der spirituellen Welt verbunden. Im Alter von 25 Jahren erhielt Attilio Ferrara durch eine tiefgreifende, spirituelle Erfahrung seine Lebensaufgabe. Seine persönliche Entwicklung führte ihn einige Jahre später zu seiner geistigen Aufgabe, welcher er sich heute vollkommen widmet.

Als Botschafter und energetischer Heiler gibt er sein Wissen weltweit in Seminaren und auf seinen Reisen weiter. Der Kernpunkt seiner Botschaft, die bedingungslose Liebe zu leben, ermöglicht es jedem Menschen, sich auf allen Ebenen des spirituellen Wachstums zu entfalten.

Seine klare und machtvolle Botschaft ist die Erkenntnis des universellen Wissens und ist unabhängig von allen Religionen.

Hauptlehren von Attilio Ferrara
Sieben Stufen auf dem Weg zurück zur Göttlichkeit

Die sieben Lehren von Attilio Ferrara zeigen allen Menschen einen möglichen direkten Weg, in die eigene Mitte, zum göttlichen Ursprung zurück zu finden.

Sein Weg ist revolutionär, klar und einzigartig auf dieser Erde. Die Annahme der hohen göttlichen Frequenzen seiner Lehren führen und unterstützen den Weg zurück zur Ganzheit, Göttlichkeit und Urvertrauen.

Seine Lehren geben Fähigkeiten zurück, welche vor Jahrtausenden bereits zur Verfügung gestanden haben und stellen die Verbindung zu den hohen Frequenzen der Atlanter, Lemurier, Plejadier, Meistern und Avatare her.

Die Lehren von Attilio Ferrara verleihen aussergewöhnliche Fähigkeiten, welche uns Menschen niemals zuvor zur Verfügung gestanden haben und sie spirituell stark wachsen lässt.

Die Annahmen der hohen Frequenzen unterstützen das Selbstbewusstsein und führen in die eigene Kraft. Die Öffnung des Herzens ist in Attilios Lehre von grosser Bedeutung. Diesen Lichtweg führt in die eigene Krat. Den Weg dahin bestimmt jeder Mensch selbst. Wegweisend ist dabei ein reines Herz, welches von der inneren Wahrheit geleitet wird. Es wächst durch Erkennen, Wissen und Handeln, wofür jeder Mensch für sich selbst verantwortlich ist.

Attilio Ferraras Lehren ermöglichen es jedem Menschen, wieder zum Meister des eigenen Selbst zu werden und in seinem Wachstumsprozess die persönliche Wahrheit zu finden. Zeit spielt bei dieser Entwicklung keine Rolle, relevant ist, die Selbsterkenntnisse in das eigene tägliche Leben zu integrieren.
Attilios Lehren geben die Fähigkeiten:

  • des energetischen Heilens

  • des Prinzipes der inneren Führung

  • die göttlichen Symbole energetisch aufzubauen

  • und Verleihen ferner die Kraft des Selbstbewusstseins

In seinen Lehren spricht Attilio Ferrara von Weihen. Diese sind Frequenzerhöhungen, die durch die Annahme eine göttliche Frequenz wirksam werden, sie haben mit einer göttlichen Erlaubnis zu tun.

Jede Frequenzerhöhung baut auf den bereits angenommenen Weihen auf. Die Frequenzen bewirken immer ein gesamtes Wachstum von Körper, Seele und Geist, jede Frequenz baut auf der anderen, jede Lehre auf der vorhergehenden auf. Die Annahme einer Weihe erfordert besondere Integration und Achtsamkeit auf alle Ebenen.

Die Frequenzen sollen das Leben vereinfachen, den Alltag unterstützen, sowie die Bodenständigkeit erden. Es unterstützt den individuellen Wachstumsprozess. Es ist ein Weg des Herzens, der zur bedingungslosen Liebe führt.

Attilio Ferraras Weltarbeit

Lichtnetz weltweit

Eine der Hauptaufgaben bestand für Attilio Ferrara darin, ein weltweites Lichtnetz aufzubauen. Die tragenden fünf Hauptlichtsäulen hat Attilio Ferrara aufgrund geistiger Informationen an weltbekannten Plätzen aufgebaut.

Nach dem Aufbau der einzelnen Lichtsäulen haben sich diese auf der entsprechenden Höhe (Distanz zur Erdoberfläche) zu allen Seiten ausgebreitet, miteinander verbunden und umschliessen die Erde nun als energetische, lichtvolle Hülle. Mit dem Aufbau der letzten zwei Hauptlichtsäulen im Himalaja, hat Attilio Ferrara im Oktober 2009 sein weltweites Lichtnetz vollendet.

Durch dieses einzigartige Lichtnetz ermöglicht Attilio Ferrara den Menschen eine schnellere spirituelle Entwicklung und einen einfacheren Zugang zur feinstofflichen Welt. Dieses Netz dient der weltweiten Lichtarbeit und ermöglicht es den AUNDA-Botschaftern, ihre eigenen Lichtsäulen in dieses Lichtnetz einzuhängen. Das umfassende Lichtnetz soll die Entwicklung unserer Erde nachhaltig positiv beeinflussen.

Aussen-Lichtsäule

Die Lichtsäulen bringen göttliches Licht auf die Erde, unterstützen die Natur und das spirituelle Wachstum der Menschen. Sie Fördern das Erlangen eines höheren Bewusstseins und geben der Umgebung, was sie braucht.

Die Lichtsäulen haben eine spezielle göttliche Frequenz. Sie pulsieren und drehen sich links. Der Kern einer Lichtsäule ab 1 Mio. BE ist zirka fünf bis sechs Meter breit. Jede Lichtsäule verbindet sich mit Attilio Ferraras Lichtnetz (diese werden berichtet und ohne Namen veröffentlicht unter www.aunda-healing.world)